Logo des Medienzentrums

 

-----------------------------

 

Adresse:

Briederweg 24 (BBS)
56812 Cochem
Tel. 02671 61 121

 

-----------------------------

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch 9-15 Uhr
Donnerstag 9-15 Uhr

 

(Schulbesuchstermine nach Absprache)

 

-----------------------------

Was bieten wir Ihnen?

Das Kreismedienzentrum ist eine Service-Einrichtung für Lehrer, Schüler und in der Erwachsenenbildung tätige Personen. Wir stehen Schulen bei der Vermittlung von Medienkompetenz (z.B. der Einsatz mobiler Endgeräte (Tablets) in der Schule) und der Umsetzung konkreter Medienprojekte mit Hardware und Know-How zur Seite, helfen beim Aufbau von Schulhomepages und bieten, wie eh und je, Medien im Verleih an, die Sie hier online buchen können! Den Schulen im Landkreis Cochem-Zell bieten wir Workshops oder die Begleitung von Studientagen an, zudem können sich Lehrkräfte bei uns vor Ort informieren und schulen lassen.

Aktuelle Angebote von Stark im Netz

Netzwerktreffen Medienscouts.rlp – Join the Community!

07.02. | 11:30 – 13 Uhr | online | Anmeldung HIER

Die Medienscouts.rlp sind inzwischen an über 200 Schulen in Rheinland-Pfalz aktiv. Zeit, all diese Erfahrungen und Ressourcen in einem Online-Netzwerktreffen zusammenzubringen! Wir möchten ein Netzwerk auf die Beine stellen, über das sich die Medienscouts.rlp über den Gartenzaun der eigenen Schule hinweg kennenlernen, Wissen austauschen oder vielleicht sogar gemeinsame Projekte ins Leben rufen können. Der Tag gilt in erster Linie den Scouts und Ihnen als Begleiter:innen.


Neue Runde: Medienscouts.rlp-Ausbildung

08.02. | Start der Bewerbungsphase | Infos zur Bewerbung HIER

Digitalisierung, Medienkompetenz, Stress im Klassenchat, Kreativität mit Medien, Eltern informieren, Kollegium auf Stand halten – Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Expertenteam, das dabei Sie unterstützt. Medienscouts.rlp! Wir öffnen auch 2023 wieder das Bewerbungsportal zur Ausbildung eines Peer Education Teams. Das erfolgreiche Peer-to-Peer-Konzept in Rheinland-Pfalz geht für 40 Schulen zusammen mit unseren Partnern, der Digitalen Helden Akademie, in die nächste Runde.


Orientierung in Medienwelten – Das neue Jugendschutzgesetz in der Praxis

09.02.| 15 – 17 Uhr | online | Anmeldung HIER

Die Novellierung des Jugendschutzgesetzes (JuschG) 2021 orientiert sich weit mehr an der Lebenswelt von Heranwachsenden als bisher. Es werden gezielt Risiken bei der Mediennutzung in den Blick genommen, welche die persönliche Integrität von Heranwachsenden gefährden. Zudem soll künftig die Medienorientierung gefördert werden – sowohl bei Heranwachsenden wie auch bei pädagogischen Fachkräften. Doch was bedeutet dies im alltäglichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen? Wir schauen mit Eleni Kalaitzi (Juristin) und Matthias Felling (Medienpädagoge) des Arbeitskreises NRW (AJS NRW) aus juristischer und medienpädagogische Perspektive auf das neue JuSchG.


Projektwerkstatt Miteinander.Gut! – Auftakt

Teil 1: 14.02. (online) |Teil 2: 18.04. (Präsenz) | Anmeldung (nur im Zusammenhang buchbar) per Mail an starkimnetz@pl.rlp.de

It’s all about you! Schülerinnen und Schüler im Fokus – für ein gutes Miteinander in der Schule und im Leben. Entdecken Sie Möglichkeitsräume in Schule im Rahmen dieser Projektwerkstatt. Schule als wichtiger Lern- und Lebensort bietet Chancen, Themen aus der Lebenswelt von Jugendlichen aufzugreifen und zu behandeln. Haben Sie Mut dazu! Lassen Sie uns neu denken und Schule gemeinsam so gestalten, dass ein Lernen auf Augenhöhe und mit Herz möglich ist. Wir rücken gemeinsam in den Fokus, was wichtig ist: die Stärken und Kompetenzen jeder und jedes Einzelnen und das, was das Menschsein ausmacht: individuelle Persönlichkeit, Bedürfnisse und Emotionen. Von gestärkten Individuen zu einer starken Gruppe! Lassen Sie sich inspirieren von den Keynotes unserer Expert:innen und von mutmachenden Beispielen aus der Schulpraxis.


LOVE-Storm Multiplikator:innen-Schulung

27.02. | 9:30 – 17 Uhr | online | Anmeldung HIER

In der Fokusveranstaltung LOVE-Storm – Hass und Mobbing im Netz stoppen! werden Grundbegriffe digitaler Gewalt geklärt, sowie mögliche  verbale Interventionsideen live getestet. Mithilfe eines speziell entwickelten Online-Tools können Sie – und danach Ihr Kollegium, Schülerinnen und Schüler, wie auch Eltern – selbst die Dynamik von Hate-Spiralen erleben, produzieren und lernen einzugreifen.


Online-Qualifizierung
 Jugendmedienschutzberater:in | Start 22.02. | Anmeldung HIER

Die Qualifizierung wird als E-Learning-Kurs auf der Lernplattform.rlp des Landes Rheinland-Pfalz für examinierte Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter:innen und pädagogische Fachkräfte rheinland-pfälzischer Schulen (Sek. I) angeboten. Die Teilnehmenden erhalten Einblick in die Grundlagen der ressourcenorientierten Medienkompetenzförderung und vertiefen ausgewählte Themenbereiche. Ausgestattet ist der Kurs darüber hinaus mit weiterführenden Materialien und Links. Die Kurs läuft über vier Wochen in freier Bearbeitung, keine Präsenzzeiten erforderlich.


Online-Qualifizierung Medienbegleiter:in Grundschule | Start 22.02. | Anmeldung
 HIER

Die Basisqualifizierung führt in grundlegende Themenbereiche der Medienkompetenzförderung in der Grundschule (Primarstufe) ein. Die Auseinandersetzung mit Themen wie z. B. der eigenen Mediennutzung, Online-Kommunikation oder Selbstschutz im Netz tragen zur Ausbildung einer kritischen Haltung von Lehrkräften, Schulsozialarbeiter:innen und pädagogischen Fachkräften bei und enthalten Anregungen für die Praxis. Die Kurs läuft über acht Wochen in freier Bearbeitung, keine Präsenzzeiten erforderlich.

Alle Infos im Flyer sowie unter Fortbildung-Online (https://evewa.bildung-rp.de/) und dem Stichwort Stark im Netz und stimtz.

Beste Grüße

Ihr Team Stark im Netz
starkimnetz@pl.rlp.de

Energie-Parcours für die Grundschule

Neu eingetroffen für unsere Grundschulen:
Der Energie-Parcours!

„Das Material ist zum Lernen an Stationen entwickelt worden, womit sich etwa drei Unterrichtsstunden füllen lassen. Die Stationen behandeln auf einfache Weise die Themen Sonnenstrom, Sonnenwärme, Wasserkraft, Windkraft und Energiesparen. Die SuS eignen sich dabei Grundlagenwissen zum Thema an und lernen die Vorteile erneuerbare Energie wert zu schätzen.“
Eine zusammenfassende Information bietet diese pdf-Datei.

Beschreibung hier.

 

Der Energie-Parcours kann kostenfrei entliehen werden.
Bitte nehmen Sie dazu telefonisch Kontakt mit uns auf.

Photometer-Sets Desk-Lab

Mit dem Photometer und den unterstützenden Unterrichtsmaterialien können naturwissenschaftliche Experimente aus verschiedenen Blickwinkeln einfach durchgeführt und diskutiert werden.

Der modulare Aufbau ermöglicht es dabei, auch die Messmethodik selbst zu erforschen. Die Bestandteile des Experimentier-Sets bzw. Messgeräts verbinden die einzelnen naturwissenschaftlichen und technischen Aspekte zu einer projektorientierten Unterrichtsreihe mit vielseitigen Möglichkeiten der Binnendifferenzierung.

Das desk-lab-Team, bestehend aus Studierenden der Universitäten Karlsruhe und Heidelberg, entwickelt ehrenamtlich Experimentier-Sets für den naturwissenschaftlichen Unterricht (www.desk-lab.de).

Unser Photometer-Set kann ab sofort über diesen Link oder telefonisch entliehen werden.

Der Medienkompass für Grundschulen


Der MedienkomP@ss für die Primar- und Orientierungsstufe ist ein „Zertifikatsheft“ für Kinder und liegt in einer Printfassung vor, die Sie hier anschauen und herunterladen können. Nutzen Sie gerne auch unsere Bestellmöglichkeit, um den MedienkomP@ss im Klassensatz oder für die ganze Schule vorzubestellen.

Arbeiten Sie an Ihrer Grundschule bereits mit dem Medienkompass? Wir informieren Sie gerne und bieten Ihrem Kollegium Fortbildungen an.

Alzheimerkoffer der TU Kaiserslautern

Der Alzheimerkoffer ist das Produkt einer interdisziplinären Zusammenarbeit eines Teams aus Schule und Universität. Gemeinsam wurden Unterrichtsmodule sowie umfangreiche Material-Sammlungen entwickelt, um aktuelle Forschung zu einem gesellschaftlich relevanten Thema in die Schule zu bringen. Er kann ab sofort bei uns entliehen werden. Nähere Informationen finden Sie unter www.alzheimerkoffer.de

Die Fertigpräparate von Gehirnschnitten können mit gängigen Schulmikroskopen untersucht werden. SchülerInnen erhalten Einblicke in den Aufbau des Gehirngewebes und können Nervenzellen bis auf die Ebene der Synapse betrachten. Zudem können typische pathologische Veränderungen (Amyloid Plaques) infolge der Alzheimerkrankheit analysiert werden.
Durch die Präparationsanleitungen können einerseits Quetschpräparate von Nervenzellen und anderseits Schnitte vom Schweinegehirn hergestellt werden. So können SchülerInnen den Aufbau des Gehirns praktisch erarbeiten und zudem die Gehirnareale erkennen, deren Abbau die spezifischen Symptome der Alzheimerkrankheit hervorruft.

Die Materialien des Alzheimerkoffers können in Form von ausgearbeiteten Unterrichtsbausteinen flexibel für die Klassenstufen 5 bis 13 eingesetzt werden. Am Beispiel der Erforschung der Alzheimer-Demenz sind zahlreiche Themen aus den Bereichen Neurobiologie, Molekularbiologie und Genetik für den Einsatz im Unterricht aufgearbeitet. Dabei ist je nach Bedarf eine zeitlich sehr variable Einbindung in den Unterricht möglich.
Hirnanatomie wird durch 3D-Druck fassbar. Zerlegbare 3D-Modelle aus realen MRT Daten erlauben Einblicke ins Innere des Gehirns eines Alzheimer-Patienten sowie einer gesunden Person.
Über Smartphone oder Tablet werden die Hirnmodelle interaktiv um virtuelle Informationen ergänzt. Schnittebenen sind damit gleichermaßen zu erschließen wie die Hirnanatomie oder Organveränderungen im Zuge der Erkrankung.

Neue Schulmedien online und im Verleih

Folgende zehn neue Titel sind frisch für Sie bei uns eingetroffen:

– Tschick (4677693)
– Ressource Wasser (4611251)
– Ethische Aspekte globaler Ökonomie (4677606)
– Von Aristoteles bis Habermas – Grundpositionen der Ethik (4611303)
– Neue psychoaktive Drogen (Legal Highs) (4677369)
– Günter der Igel (4674586)
– Gaston le hérisson (4674066)
– Armut und Reichtum (4672614)
– Mit Lebewesen achtsam umgehen (4675908)
– Der Film-Check (4611125)

–> weitere Informationen, Verleih oder Stream.

Neu: Regenerative Energien

Die gesamte Bandbreite der regenerativen Energien wird aufgezeigt: Bio, Geo, Sonne, Wasser und Wind. Beispielhaft wird jeweils die Art und Weise der Energiegewinnung skizziert, ebenso der Status quo der Nutzung weltweit. Vor- und Nachteile, Chancen und Risiken regenerativer Energien werden nüchtern und sachlich beleuchtet.
Die fünf Filme befassen sich mit den regenerativen Energien. Nach einer kurzen Einführung in das Thema „erneuerbare Energien“ werden nacheinander Bioenergie, Geoenergie, Solarenergie, Wasserenergie und Windenergie behandelt. Dabei werden die Grundlagen und Größenordnungen der Energiegewinnung aus regenerativen Energien verdeutlicht. Verschiedenste Techniken der Energiegewinnung werden mithilfe aufwändiger und impressiver 3D-Computeranimationen veranschaulicht und erläutert.
Die Filme sind didaktisch und inhaltlich so aufbereitet, dass sie für Schüler der höheren Sek. I und der beginnenden Sek. II gleichermaßen gut verständlich sind. Die Filme legen großen Wert auf sachliche Information. Alle Informationen sind nach aktuellen Erkenntnissen aufbereitet und sollen eine möglichst objektive Diskussionsgrundlage für den Unterricht liefern. Vor- und auch Nachteile der verschiedenen Energieträger bzw. -Gewinnungsmethoden werden aufgezeigt.

Das Medium ist jetzt schon unter hier kostenlos entleihbar und in Kürze auch auf unserem Omega-Streamingportal verfügbar!

Dazu passend aus der gleichen Serie: Fossile Rohstoffe.


inMIS Medienrecherche

inMIS Medienrecherche

Medienverleih
für Schulen

Unterrichtsmedien
Beamer
DVD-Player
iPads
GPS-Geräte
Kameras
Calliope Mini
Headsets
Leinwände
Lego Spike Prime